Kultur auf Reisen

Kulturreisen

Der Begriff "Kulturreisen" hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Heute möchte der Reisende ein fremdes Land oder eine fremde Stadt nicht nur sehen, sondern auch erleben. Er möchte nicht nur Sehenswürdigkeiten besichtigen, sondern auch den Menschen begegnen. Zur Kultur gehören nicht nur Architektur und Kunst, sondern auch die Geschichte, die Traditionen der Bevölkerung, ihre Lebensart und die politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten. Oft wird auch Kultur mit einem stattfindenden Event verbunden. Sie möchten ein bestimmtes Musical in einer bestimmten Stadt sehen und verbinden beides, den Kunstgenuss mit dem der Kultur. So entstand die Erlebnis- oder Eventreise.

Nicht nur Senioren, die meistens die Zeit und auch das Geld haben, sind an Kulturreisen interessiert, der Trend geht auch zu den Jüngeren. Nur Familien mit Kindern ist abzuraten, denn die Kinder werden kaum unerwünscht, aber mit Sicherheit uninteressiert sein. Fast alle großen Reiseveranstalter bieten sie heute an, die Kultur-, Bildungs- oder Studienreisen. Natürlich können Sie sich auch selbst eine Reise zusammenstellen und organisieren, aber einfacher und unproblematischer können Sie eine der angebotenen Reisen buchen. Hierbei gilt, dass man seinen Anspruch an die Reise auch bezahlen muss, je höher er ist, desto höher ist auch der Preis. Bei einer solchen Reise sollten Sie viel Wert auf eine gute Reiseleitung, kleine Gruppen und vor allen Dingen kompetente und fachlich versierte Reiseführer legen, die Ihnen etwas mehr vermitteln können als Ihr Reiseführer in Buchform. Ansonsten brauchen Sie sich um nichts zu kümmern: Die Reiseroute ist festgelegt, die Hotels sind gebucht und innerhalb eines Rahmenprogramms gibt es immer die Möglichkeit für Eigeninitiative.

Ein wenig Vorbereitung sollten Sie schon in Betracht ziehen, wenn Sie sich auf eine Kulturreise begeben. Sie können sich z. B. über alles belesen, was Sie sehen werden und was Sie besonders interessiert. Dann wissen Sie im Groben Bescheid, werden nicht von den Eindrücken überflutet und überfordert und können genießen und von den landeskundigen Reiseführern das erfahren, was Sie nicht in Büchern nachlesen können. Sie erleben die Kultur, das Land und die Menschen unbefangen und können sich selbst ein umfangreiches Bild erstellen. Dann können Sie später Ihre Eindrücke abrufen und reflektieren und sagen: "Die Reise war gelungen!".